Reiki

Der Begriff "Reiki" kommt aus dem Japanischen und bedeutet "universelle Lebensenergie". In einer Reiki-Sitzung wird die Energie aus der Umwelt mit Hilfe des Bewusstseins kanalisiert und über die Hände weitergegeben. Ziel ist es die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Dabei findet kaum Berührung mit dem Reiki-Empfänger statt und kann im Sitzen oder Liegen gegeben werden. Ganz so wie es Ihnen angenehm ist.

 

Die erste Phase einer tiefen Krise

kann durch Niedergeschlagenheit

und Antriebslosigkeit geprägt sein.

 

Reiki kann helfen Ihr emotionales

Gleichgewicht wieder herzustellen

und energetische Blockaden zu lösen.

Die Reiki-Lehre ist auf Mikao Usui (1865-1926) zurückzuführen. Er hat mit der praktischen Ausübung von Reiki auch einen bewussten Lebensweg empfohlen. Hierzu hat er als Orientierung 5 Lebensregeln aufgestellt.

 

 

  • Gerade heute freue Dich
  • Gerade heute sei frei und glücklich
  • Ehre Deine Eltern, Deine Lehrer und ältere Menschen
  • Verdiene Dein Brot ehrlich
  • Sei ehrfürchtig und liebevoll gegenüber allem Leben

Wer kann Reiki-Energie weitergeben?

Auch viele Menschen, die nicht in einem Reiki-Grad eingeweiht sind, haben die Fähigkeit Lebensenergie zu kanalisieren. Liegen jedoch energetische Blockaden vor oder wird diese Fähigkeit längere Zeit nicht genutzt, ist dieser Zugang nicht mehr frei. Bei einer Reiki-Einweihung wird dieser Kanal sozusagen "gereinigt" und wertvolle Lebensenergie kann wieder fließen und weitergegeben werden.

 

 

Ich lade Sie ein, Ihr Energiedepot aufzutanken, Blockaden zu lösen oder einfach nur zur Ruhe zu kommen.